13.03.2017

Petition für das Leben: Stop Discriminating Down

100.000 Unterschriften bis 21. März 2017

Europaweit werden immer mehr Kinder mit Down-Syndrom abgetrieben. Grund dafür ist der neue, nicht-invasive Pränataltest. Durch einen einfachen Bluttest der Mutter werden Kinder mit Down-Syndrom bereits in der frühen Schwangerschaft gezielt aufgespürt und vorgeburtlich selektiert.

Gegen diese massive Diskriminierung behinderter Kinder richtet sich die internationale Initiative „Stop Discriminating Down“. Sie wurde 2016 von der französischen Stiftung „Jérome Léjeune“ und „Downpride“, einer Pro-Life-Bewegung in Holland und Kanada ins Leben gerufen.

Die Petition benötigt bis zum 21. März 2017 mindestens 100.000 Unterschriften. Sie appelliert an die UN, dieser Entwicklung entschieden entgegenzuwirken.

Bitte geben Sie hier Ihre Stimme für das Leben unserer Kinder!

stopdiscriminatingdown.com/sign-the-petition/

Besuchen Sie unser Facebook-Profil

Konzeption, Design und TYPO3-Programmierung:
Logo Gute Botschafter GmbH Gute Botschafter GmbH