Diagnose Behinderung

Seit 2007 fördert die Stiftung Ja zum Leben die Beratung und Begleitung bei Diagnose in der Schwangerschaft an der Universitätskinderklinik in Mainz. Die Sozialpädagogin Claudia Langanki berät dort Schwangere bzw. Eltern nach einer Auffälligkeitsdiagnose ihres ungeborenen Kindes. "Meiner Erfahrung nach drängen viele Gynäkologen viel zu schnell und auch bei weit fortgeschrittener Schwangerschaft zum Abbruch.", sagt die Beraterin. "Meine Aufgabe ist es, über die Behinderung aufzuklären - aber immer mit dem Ziel, Lebensperspektiven zu zeigen", betont Claudia Langanki, die vor knapp 22 Jahren selbst einen Sohn mit Spina bifida bekam. "Und Lebensperspektiven", sagt sie, "hat man auch im Rollstuhl."

Rund 95 Prozent der Schwangeren, die zu ihr in die Beratung kommen, entscheiden sich für ihr Kind, sagt Claudia Langanki; sie habe noch nie erlebt, dass Eltern diese Entscheidung bereut hätten. "Ich hatte eine Frau in der Beratung, die war vor der Geburt geradezu panisch", erzählt die Sozialpädagogin. Kürzlich erst bekam sie Besuch von der jungen Mutter, mit ihrer Kleinen auf dem Arm. Die Frau bedankte sich bei Claudia Langanki: "Ohne Sie wäre unsere Tochter nicht geboren worden."

Perspektive geben, Aufklärung leisten, Beratung bieten - Claudia Langanki erfüllt diesen Anspruch mit Leben. Ihr Job, sagt sie, sei keiner mit festen Arbeitszeiten; sie ist für ihre Klienten auch am Wochenende erreichbar. "Wenn eine Frau am Freitag erfährt, dass sie ein behindertes Kind erwartet, kann ich sie nicht auf Montag vertrösten." Sie begleitet die Eltern zu allen Untersuchungen und Gesprächen, dabei helfe das gute Vertrauensverhältnis, das sie zu den Ärzten in der Uniklinik in Mainz habe, betont Langanki. Auch nach der Geburt und der Entlassung des Babys aus der Klinik ist sie weiter für die Familien da. 

Lesen Sie hier eine wahre Geschichte aus dem täglichen Arbeitsleben von Frau Langanki.

Beratung und Begleitung bei Diagnose in der Schwangerschaft

Dipl. soc. paed. Claudia Langanki
Kinderklinik der Universitätsklinik Mainz
Langenbeckstr. 1
55101 Mainz

Telefon in der Universitäts-Kinderklinik Mainz:
06131-175370 oder mobil: 0170-2377475

Besuchen Sie unser Facebook-Profil

Konzeption, Design und TYPO3-Programmierung:
Logo Gute Botschafter GmbH Gute Botschafter GmbH